18.02.2013, 11.40 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Zwei Wohnungseinbrüche am Wochenende im CW-Land

Artikelfoto

Am vergangenen Wochenende, dem 15. bis 17. Februar 2013, wurden der Wuppertaler Polizei mehrere Einbrüche im Stadtgebiet gemeldet. Die unbekannten Täter entkamen dabei mit Laptops, Fotokameras, Schmuckstücken und Bargeld. Unter anderem waren „Haus-Marder“ dabei auch in der oberen Südstadt aktiv: Ebenso wie in der Kronprinzenallee wurde auch an der Hermannshöhe eingebrochen.

Unter der Überschrift „Riegel vor!“ appelliert die Polizei, die eigenen vier Wände gegen Einbrüche zu sichern. Welche mechanischen und/oder elektronischen Sicherungen individuell möglich sind, kann kostenlos bei der polizeilichen Beratungsstelle unter Telefon 0202/284-1801 oder auch bei der Polizeidienststelle Cronenberg unter 0202-247 13 90 erfragt werden.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.