14.03.2013, 11.55 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Für Cronenberger geht es jetzt schneller ins mobile Internet

Gute Nachricht für alle Cronenberger, die auch gerne mal mobil im Internet unterwegs sind: Ab sofort kann vom „Dorf „aus mit Höchstgeschwindigkeit gesurft werden. Die Telekom hat laut einer Mitteilung vom heutigen Donnerstag, 14. März 2013, ihr Mobilfunktnetz um UMTS („Universal Mobile Telecommunications System“) erweitert, sodass sich jetzt Texte, Bilder und Musik mit bis zu 42,2 Megabit pro Sekunde (MBit/s) empfangen lassen.

„Wir freuen uns, dass wir in Wuppertal-Cronenberg jetzt schnelles Internet per Mobilfunk anbieten können“, erläutert Jörg Spiekerhoff, Telekom-Verantwortlicher für den Mobilfunkausbau in der Region „West“: „Ein schneller Internetzugang  ist heute ein wichtiger Standortfaktor.“ Von UMTS profitieren aber nicht nur Nutzer von internetfähigen Mobilfunkgeräten („Smartphones“), sondern auch die Computer in den eigenen vier Wänden: Mit Hilfe eines so genannten UMTS-Sticks, der wie ein Handy mit einer SIM-Karte ausgestattet ist und per USB-Anschluss mit dem Computer verbunden wird, können ebenso Daten empfangen und versendet werden.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.