24.03.2013, 12.39 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

„Blitzer“ stehen am Schulweg, am Hahnerberg und auf Küllenhahn

Artikelfoto

Polizei und Stadt blitzen auch in den kommenden Tagen wieder. -(Symbolfoto)

Gleich mehrfach sollten sich Autofahrer im CW-Land in der kommenden Woche wieder besonders an die geltenden Geschwindigkeiten halten. Denn am Montag, 25. März 2013, „blitzt“ die Wuppertaler Polizei am Schulweg. Am Mittwoch, 27. März 2014, beziehen die Ordnungshüter mit ihrem Radarmessgerät zudem Station an der Hahnerberger Straße und an der Küllenhahner Straße.

Darüber hinaus sind in der Woche vor Ostern weitere Kontrollen auf den Südhöhen geplant, so unter anderem in der Geranienstraße in Ronsdorf und in der Wettiner Straße am Barmer Toelleturm. Aber nicht nur dort heißt es „runter vom Gas“, schließlich kann zu schnelles Fahren nicht nur Unfälle verursachen und Menschenleben gefährden, auch an anderen Stellen, die von der Polizei nicht angekündigt werden, kann „geblitzt“ werden. Zudem fehlen in der nachfolgenden Aufstellung auch – wie immer – alle Kontrollen von Stadt und Autobahnpolizei.

Montag, 25. März 2013

Wuppertal, Geranienstraße
Wuppertal, Schwarzer Weg
Wuppertal, Schulweg (Cro.)
Remscheid, Klausener Straße

Dienstag, 26. März 2013

Wuppertal, Düsseldorfer Straße
Solingen, Schwertstraße
Remscheid, Höhenweg
Remscheid, Nordstraße

Mittwoch, 27. März 2013

Wuppertal, Hahnerberger Straße (Cro.)
Wuppertal, Küllenhahner Straße (Cro.)
Remscheid, Remscheider Straße
Remscheid, Am Eichholz

Donnerstag, 28. März 2013

Wuppertal, Jesinghauser Straße
Wuppertal, Wettiner Straße
Solingen, Lützowstraße
Solingen, Focher Straße

Freitag, 29. März 2013

Wuppertal, Westkotter Straße
Wuppertal, Rudolfstraße
Remscheid, Tenter Weg
Remscheid, Königstraße

Samstag, 30. März 2013

Solingen, Mangenberger Straße
Solingen, Wermelskirchener Straße

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.