01.04.2013, 08.00 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Verlängerung des Winters: Ski-Club Cronenberg plant Skihang

Artikelfoto

Wie hier auf unserem Archivfoto soll es zukünftig in jedem Winter auf „Kochs Wiese“ auf Küllenhahn zugehen: Der Ski-Club Cronenberg möchte dort einen Lift installieren und schafft für grenzenloses Abfahrtsvergnügen bis in das Frühjahr hinein auch extra eine Schneekanone an.

Der Winter hat auch so seine Vorteile, das mag der eine oder andere nach den vergangenen Wochen bereits vergessen haben. Aber es bedarf nun mal genügend Schnee, um sich die Bretter unter die Füße schnallen und den Abhang hinunter wedeln, zu können.

Der Vorstand des Ski-Club Cronenberg scheint daher nach dem langen Winter in diesem Jahr „auf den Geschmack gekommen“ zu sein: Wie SCC-Vorsitzender Fredy Mäuer gegenüber der CW bestätigte, plant der Verein noch im Jahr 2013 die Errichtung eines eigenen Abfahrtshanges auf den Wuppertaler Südhöhen. Genauer gesagt auf „Kochs Wiese“ auf Küllenhahn soll in diesem Sommer ein moderner Lift installiert werden.

Ski-Club baut Lift und schafft Schneekanone an

Ebenso wird der Ski-Club eine eigene Schneekanone anschaffen: „Damit bleiben wir auch in warmen Wintern unabhängig von Frau Holle“, erklärt Mäuer. Ziel ist es, einige Schneefreunde auch aus den traditionellen Wintersport-Orten in der Umgebung – wie etwa dem sauerländischen Winterberg – ins Bergische Land zu locken. Gastronomie und weitere Freizeitangebote könnten „neuen Schwung“ ins Tal bringen, wünscht sich Mäuer. „Es muss ja nicht immer Fußball oder Handball sein.“

Dass dieses Vorhaben keineswegs zu hoch gesteckt wurde, davon zeigt sich der Vorsitzende des Ski-Clubs Cronenberg überzeugt. Der Standort habe sich bereits mehrfach bei Abfahrtsrennen für Kinder bewährt, wie etwa im Januar 2010, weiß Mäuer zu berichten. Damals waren Hunderte Kinder auf der ideal gelegenen Küllenhahner Piste unterwegs gewesen.

„Brauchen nicht immer ins Sauerland fahren“

Die genauen Pläne für das Projekt „Wintersport in Wuppertal“, das finanziell von einigen namhaften Sport-Mäzenen aus dem Tal getragen wird, sollen im April 2013 den Mitgliedern auf der Jahreshauptversammlung vorgestellt werden. Der SCC-Vorsitzende rechnet hier allerdings mit einer breiten Mehrheit für das Vorhaben: „Wir haben dann alles in Cronenberg und brauchen nicht immer ins Sauerland fahren“, freut sich Mäuer.

Im Spätherbst 2013 soll das notwendige Equipment besorgt werden, der Liftbau startet allerdings schon im August. Wenn die Piste auf Küllenhahn gut angenommen wird, dann könnte sich der SCC für die Wintersaison 2015 auch eine eigene Beschneiungsanlage für die Loipe auf Lichtscheid kaufen und so auch Langläufer ins Tal locken. „Der Traum wäre natürlich auch eine eigene Bob-Bahn auf ‚Kochs Wiese'“, kommt Mäuer ins Schwärmen. Aber bis dahin ist es noch ein weiter Weg…

Update (20.20 Uhr): Es ist letztlich doch zu schön, um wahr zu sein: Natürlich wird der Ski-Club Cronenberg keine Ski-Piste auf „Kochs Wiese“ errichten. Den Kindern auf Küllenhahn bleibt auch im kommenden Winter ihre Rodelbahn erhalten. Vielmehr Danken wir dem SCC-Vorsitzenden Fredy Mäuer dafür, dass er unseren diesjährigen Aprilscherz mit vielen tollen Ideen unterstützt hat – und unseren Lesern für den Rätselspaß und die zahlreichen Nachfragen.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.