14.04.2013, 13.13 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Südstraße: Schwerer Unfall durch „Geisterfahrerin“

Artikelfoto

Zu einem schweren Unfall kam es am heutigen frühen Sonntagmorgen, 14. April 2013, in der Südstadt: Eine 28-Jährige war gegen 5.45 Uhr mit ihrem Opel Astra entgegen der erlaubten Fahrtrichtung in der Weststraße unterwegs. Als die Wuppertalerin auf die Südstraße einbiegen wollte, missachtete sie nach Polizeiangaben die Vorfahrt eines 28-jährigen Solingers, der mit seinem BMW X 6 die Südstraße in Richtung Steinbeck befuhr.

Infolge der Kollision wurde die Astra-Fahrerin schwer verletzt; sie musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. In dem BMW wurden zwei Wuppertalerinnen (26 und 27 Jahre alt) jeweils leicht verletzt. Während an dem Astra Totalschaden entstand, war an dem BMW schwerer Sachschaden zu verzeichnen – die Höhe insgesamt: 15.500 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Zudem wurde durch den Unfall ein Verkehrszeichen beschädigt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und die Reinigung der Fahrbahn waren beide Fahrtrichtungen der Südstraße etwa drei Stunden lang gesperrt. Ermittlungen zur Fahrtüchtigkeit der 28-Jährigen dauern an.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.