Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

21.04.2013, 15.55 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Vorfahrt missachtet – Unfall am Theishahn

Artikelfoto

Rund 3.000 Euro Sachschaden und ein Pkw, der abgeschleppt werden musste, sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am frühen Donnerstagmorgen, 18. April 2013, am Theishahner Kreuz ereignete.

Gegen 4.45 Uhr wollte ein 52-Jähriger mit seinem Ford Transit von der Hahnerberger Straße nach links in die Theishahner Straße abbiegen. Bei ausgeschalteter Ampelanlage missachtete der Transit-Fahrer nach Polizeiangaben die Vorfahrt einer entgegenkommenden Dacia-Fahrerin (49), sodass es zum Zusammenstoß kam. Der Dacia war nicht mehr fahrbereit und musste abtransportiert werden.