Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

11.05.2013, 13.31 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Zwei Feuerwehr-Einsätze: Hilfe in allen Notlagen

Artikelfoto

Neben dem Brandeinsatz an der Alten Rottsieper Straße (die CW berichtete in ihrer dieswöchigen Print-Ausgabe) musste die Freiwillige Feuerwehr Cronenberg (FFC) in dieser Woche zwei weitere Male wegen ganz unterschiedlicher Notlagen ausrücken. Zunächst wurden die Dörper Freiwilligen am 7. Mai 2013 gegen 16 Uhr alarmiert: Im Zuge des Platzregens  am vergangenen Dienstag sorgte ein verstopfter Gully für eine Überflutung der Straße “Mastweg”.

Als die FFC-Kräfte am Einsatzort eintrafen, hatte sich das Problem allerdings schon wieder von selbst reguliert – das “Hoch-Wasser” floss von selbst ab. Am Mittwoch, 8. Mai 2013, war dann aber ein Eingreifen der FFC-Helfer notwendig: An einer Tankstelle an der Hahnerberger Straße kam eine Frau gegen 20 Uhr nicht mehr von der Kundentoilette, weil das Schloss der Tür einen Defekt hatte.

Die FFC-Einsatzkräfte entfernten den Schließzylinder und befreiten die Dame aus ihrer Notlage – keine Frage, dass sie anschließend “erleichtert” war…