14.05.2013, 09.49 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Rollhockey: RSC-Cats sind „Stadtmeister“

Artikelfoto

Kelly Heesch (hi. re.), Svenja Runge (3.v. li. hi.) und RSC-Keeperin Annika Gouder de Beauregard von den RSC-Cats erhielten eine Einladung zum ersten WM-Lehrgang. -Foto: Archiv

Mit der Entscheidung im Kampf um die deutsche Meisterschaft im Damen-Rollhockey haben die Dörper Cats zwar nichts mehr zu tun. Aber immerhin dürfen sich die Rollhockey-Damen des RSC Cronenberg als Wuppertaler Stadtmeister fühlen. Dazu ernannte DRIV-Pressesprecher Tim Graumann die RSC-Cats jedenfalls nach ihrem deutlichen Sieg beim Lokalrivalen SC Moskitos Wuppertal am vergangenen Wochenende: Am Sonntag, 12. Mai 2013, behielten die Damen des RSC Cronenberg bei den Moskitos mit 1:6 (0:3) klar die Oberhand.

Bianca Tremmel brachte ihre Cats bereits nach 5 beziehungsweise 13 Minuten mit einem Doppelschlag in Führung. Beata Geismann stellte mit ihrem Tor in der 16. Minute den 3:0-Halbzeitstand her. Im zweiten Abschnitt ließen es die Dörper Cats etwas ruhiger angehen, konnten ihre Führung aber durch weitere Tore von Svenja Runge (31.), Kelly Heesch (40.) und erneut Beata Geismann (43.) auf 6:0 ausbauen. Katja Hauck markierte schließlich in der Schlussminute (50.) den sicherlich verdienten Ehrentreffer für die Gastgeberinnen.

Mit dem dritten Sieg im dritten Aufeinandertreffen der beiden Wuppertaler Damen-Teams behauptete der RSC in der Bundesliga klar seine Poasition als derzeit dritte Kraft. Am vorletzten Spieltag der Meisterrunde, dem 25./26. Mai 2013, sind die RSC-Damen spielfrei. Saisonabschluss für die Grün-Weißen ist am 1. Juni 2013 (15.30 Uhr) die Partie bei den Bisons aus Calenberg. Hier könnte die Entscheidung über den dritten Meisterschaftsplatz fallen. Ebenso könnte es an diesem Spieltag im Duell der Titelanwärter Iserlohn und Düsseldorf-Nord zum „Finale“ um die deutsche Meisterschaft kommen.

RSC Cronenberg: A. de Beauregard; S. Runge, B. Tremmel, L. Meuer, L. Seidler, B. Geismann, K. Heesch, D. Ducherow, D. Stoll.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.