15.05.2013, 09.54 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

FBR: B-Jugend holt Vize-Meisterschaft im Regierungsbezirk

Artikelfoto

Die beste B-Jugend der Schulen im Regierungsbezirk kommt von der Friedrich-Bayer-Realschule: Felix Benz (3), Julian Kray (1), Dominik Kaiser (1), Jonas Figge, Fabian Schmidt, Kevin Schmitt, Alexander Kamphoff, Jerome Feußner, Luca Lenz, Yannik Radojewski, Horst Wegener, Leon Brieda, Johannes Koke und Murat Yildirim.

Dass die Friedrich-Bayer-Realschule (FBR) sportliche Erfolge verbucht, überrascht nicht unbedingt – schließlich trägt die Küllenhahner Realschule ja auch den Titel einer sportbetonten Schule. Das besondere sportliche Förder-Konzept der Schule am Jung-Stilling-Weg trug am gestrigen Dienstag, 14. Mai 2013, ein weiteres Mal Früchte: Beim Turnier des Regierungsbezirks wurden die von Michael Bergenthal betreuten B-Jugend-Fußballer der FBR Vizemeister. Bereits zum zweiten Mal innerhalb von drei Jahren schafften die B-Jugend-Fußballer der FBR die Qualifikation für das NRW-Landessportfest der Schulen, bei dem am 12. Juni 2013 in Iserlohn im Rahmen eines Turniers der Besten der anderen NRW-Regierungsbezirke der Fußball-Landesmeister NRW ausgespielt wird.

Im ersten Spiel im Remscheider Stadion Reinshagen sah es allerdings noch gar nicht so recht nach einem erfolgreichen Turnierverlauf für die FBR-Elf aus: Gegen die vermeintlich schwächste Mannschaft aus Remscheid spielten die Bergenthal-Jungs keinen guten Fußball und mussten sich mit einem 1:1 zufrieden geben. Gegen den Favoriten aus Mönchengladbach traten die Bayer-Realschüler dann allerdings ganz anders auf: Die Küllenhahner setzten die Mönchengladbacher unter Druck, gingen verdient in Führung und hatten weitere gute Chancen, den 1:0-Vorsprung auszubauen. Dass dabei allerdings nicht Zählbares heraussprang, rächte sich nach einer Unachtsamkeit in der FBR-Deckung: Mit der einzigen Chance gelang Mönchengladbach der Ausgleich zum unverdienten 1:1-Endstand.

Somit musste die Küllenhahner B-Jugend im letzten Spiel gegen Oberhausen einen Dreier einfahren. Zunächst jedoch ging es jedoch mit einem 0:0 in die Pause, im zweiten Abschnitt drehten die FBR-Fußballer dann aber auf. Zum Matchwinner avancierte dabei Felix Benz: Nach Vorarbeit von Julian Kray gelang dem Realschüler ein Hattrick zum verdienten 3:0-Endstand für das Bergenthal-Team und damit zur Teilnahme an der NRW-Endrunde.

Sollte die B-Jugend bei der Landesmeisterschaft in Iserlohn die Oberhand behalten, fährt sie als NRW-Vertreter zum Bundesfinale nach Berlin, das vom 22. bis 26. September 2013 ausgetragen wird. Zunächst aber heißt es die Daumen zu drücken für das Landesfinale in Iserlohn!

Update (14.30 Uhr): Wie die Bayer-Realschule gerade mitteilte, sind ihre B-Jugend-Fußballer nicht Erster geworden. Aber auch als Zweiter des Turniers in Remscheid fahren sie zum Landesfinale nach Iserlohn – und das ist ja die Hauptsache! Wir bitten das Missverständnis zu entschuldigen!

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.