24.05.2013, 09.42 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Cronenberger SC: Paland-Gala gegen Bösinghoven

Schafft der Cronenberger SC (CSC) das Fußball-Wunder und den Klassenerhalt in der Oberliga Niederrhein? Durch einen deutlichen 7:0-Erfolg (4:0) über den Abstiegskonkurrenten TuS Bösinghoven machten die Grün-Weißen am gestrigen Donnerstagabend, 23. Mai 2013, jedenfalls einiges an Boden auf dem Weg zum rettenden 15. Tabellenplatz gut.

Nach der Klatsche gegen Bösinghoven, das auf dem ersten Nicht-Abstiegsplatz rangiert, hat der CSC nun nur noch drei Punkte Rückstand auf Platz 15 und auch die Tordifferenz gegenüber Bösinghoven ist auf nunmehr sieben Zähler geschrumpft. Garant des beeindruckenden Lebenszeichens im Abstiegskampf war Nino Paland: Der CSC-Torjäger legte zunächst zwischen der 31. und 45. Minute einen lupenreinen Hattrick hin, bevor Paland dann in der 51. Minute sowie vier Minuten vor Abpfiff seinen „Fünferpack“ voll machte. Zuvor hatte Markus Becker das Team von CSC-Trainer Markus Dönninghaus in der 5. Minute in Führung gebracht. Philipp Kaspareks Treffer in der 57. Minute machte „die sieben auf einen Streich“ gegen Bösinghoven komplett.

Am kommenden Sonntag, dem 26. Mai 2013, kommt es zum Saisonfinale nun auch zum Endspiel um den Oberliga-Verbleib: Da auch Abstiegskonkurrent Uedesheim gestern Abend in Sonsbeck eine deftige 0:6-Packung kassierte, spielen der CSC, Uedesheim und Bösinghoven um den Klassenerhalt. Die beste Ausgangsposition hat dabei Bösinghoven, das drei Punkte Vorsprung auf den CSC und Uedesheim besitzt und zu Hause den Tabellenvierten Kapellen-Erft empfängt.

Uedesheim, das das beste Torverhältnis der drei Abstiegskonkurrenten hat, muss auswärts bei den Sportfreunden Baumberg antreten. Der CSC empfängt derweil daheim an der Hauptstraße um 15 Uhr das Oberliga-Schlusslicht Hamborn zum Abstiegs-Herzschlagsfinale.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.