Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

18.06.2013, 13.02 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Sahara-Hitze ist da: “Mannomann, Manni!”

Artikelfoto

…so könnte der Ausruf dieser Woche lauten – mit vorhergesagten Temperaturen bis zu 34 Grad im CW-Land sorgt das Sahara-Hoch “Manni” dafür, dass derzeit “satt” Sommer-Gefühle im CW-Land aufkommen. “Mannomann!”, den einen sind die Backofen-Temperaturen aber schon des Guten zu viel, Sonnenanbeter hingegen schicken sicherlich einen bewunderndes “Juhu” gen Himmel – schließlich hat sich der meteorologische Sommer ja bislang noch nicht unbedingt von seiner besten Seite gezeigt…

Allen jenen, denen “Manni” bereits auf den Geist geht, sei aber gesagt: Die Hitze bei uns ist ja längst nicht “spitze” – “richtig Sahara” ist mit 38 Grad für den Süden und Osten Deutschlands angekündigt – da wollen wir uns doch nicht allzu sehr beschweren, oder?! Zumal: Pünktlich zum kalendarischen Sommeranfang am kommenden Freitag, 21. Juni 2013, soll “Manni” ja schon wieder zurück in die Wüste geschickt worden sein – nur noch 21 Grad sind für Freitag angesagt!

Drei Tage Hochsommer, das überstehen wir: Top-Sonnencreme, ein Sprung ins Becken des Neuenhofer Freibades, viel (Wasser) trinken, Anstrengungen in der prallen Sonne vermeiden und nicht zuletzt sommerlich-leichte Bekleidung anziehen – so bleibt man oder “frau” an der Seite von “Manni” cool. Erfrischung bringt natürlich auch ein leckeres Eis: Nicole Herbasch und Martin Ribbe (Foto) schmeckte die “Eis-Zeit” in der Cronenberger Ortsmitte jedenfalls bestens – “Mannomann, Manni!”, da wird man oder “frau” am Schreibtisch richtig neidisch…