23.06.2013, 14.27 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Kiesbergtunnel: Nächtliche Sperrung in Richtung Südstadt

Artikelfoto

Weil im Rahmen der Sanierungsarbeiten an der Betonschale mobile Stahlschutzwände in der Mitte der Tunnelröhre aufgestellt werden, muss die untere Röhre des Kiesbergtunnels (L 70) in Richtung Südstadt von heute Abend, 21 Uhr, bis zum morgigen Montagmorgen, 24. Juni 2013, um 5 Uhr noch einmal komplett gesperrt werden. Bereits in der Nacht zum heutigen Sonntag war die Röhre deshalb nicht befahrbar.

Nach Angaben des zuständigen Landesbetriebs Straßen.NRW dienen die Schutzwand dazu, damit in der einen Hälfte gefahrlos gebaut werden kann, während in der anderen Tunnelhälfte der Verkehr weiter in Richtung Neviandtstraße fließen kann. Die Schäden an der Betonschale im unteren Teil des Kiesbergtunnels sollen bis zum August 2013 behoben sein. Danach will der Landesbetrieb die obere Tunnelröhre in Richtung Sonnborner Kreuz sanieren.

Der Kiesbergtunnel, der 1970 als erster zweistöckiger Autotunnel in Europa eingeweiht wurde, hat einen erheblichen Sanierungsbedarf. Dieser wurde im Jahr 2011 auf 34 Millionen Euro beziffert, weshalb zeitweise sogar eine Schließung des Tunnels berfürchtet wurde. Seit November 2011 ist der Kiesbergtunnel für Lkw ab 3,5 Tonnen gesperrt.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.