26.06.2013, 11.34 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

RSC verpflichtet Champions-League-Sieger Jordi Molet

Artikelfoto

Neuzugang Jordi Molet mit RSC-Präsident Peter Stroucken. Foto: privat

In den vergangenen Jahren hatte er gewiss den RSC Cronenberg eigentlich in keinen guten Erinnerungen behalten, die Rollhockey-Spiele in der Champions League seines Vereins Reus Deportiu waren in der Alfred-Henckels-Halle immer knapp und hart umkämpft. Dennoch wechselt Jordi Molet zum 1. August 2013 an die Ringstraße.

Die Gespräche mit dem 36-jährigen spanischen Rollhockey-Profi dauerten laut RSC-Trainer Sven Steup rund drei Monate. Anfang dieser Woche wurden die Verhandlungen dann zum Abschluss gebracht: “Mit dem Transfer ist den Verantwortlichen des RSC ein großer Coup gelungen”, freut sich Steup sichtlich. Am gestrigen Dienstagabend, 25. Juni 2013, lernte Jordi Molet bei einem Mannschaftsessen in Cronenberg bereits seine künftigen Teamkollegen kennen und wird mit Frau und Kind ins Bergische ziehen.

Der RSC-Neuzugang gewann unter anderem mit Reus im Jahre 2009 die Champions League, wurde ein Jahr zuvor Weltpokalsieger sowie in den Jahren 1997 und 1998 mit dem CE Noia CERS-Pokalsieger.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.