13.09.2013, 16.00 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Sommerfest: Buntes Angebot für große und kleine Knipexler

Artikelfoto

Zunge raus für den CW-Fotografen - der Knipex-Clown und seine jungen Lehrlinge haben sicherlich nichts Unverschämtes im Sinn gehabt, sondern nur Spaß. Und davon gab's beim Knipex-Sommerfest auch in vielen anderen Hinsichten genug...

Jump-Kissen, Kletterfelsen, Violettas Puppenbühne, Hüpfburg, Luftballon-Clown, Bullenreiten und vieles mehr – dieses Fest bot eine Menge für Kinder! Haben Sie was verpasst? Ja, allerdings nur wenn Sie zur „Familie“ der Firma Knipex zählen, denn das üppige Angebot für kleine Knipexler bot das Knipex-Sommerfest, zu dem der Cronenberger Zangen-Weltmeister am vergangenen Samstag, 7. September 2013, auf sein Gelände an der Oberkamper Straße einlud.

Rund 2.500 jetzige und ehemalige Knipexler mit ihren Familienangehörigen hatte Knipex-Chef Ralf Putsch dazu eingeladen, wer kam, durfte sich bestens unterhalten fühlen: Kinder kamen zu den bereits genannten Angeboten auch beim Kinderschminken, am Stand der Junior-Uni oder auch beim Stapeln von Tausenden Holzklötzchen und dem Auftritt eines Gauklers auf ihre Kosten; aber auch für die Unterhaltung der „großen“ Knipexler war gesorgt: Auf der Bühne im großen Festzelt war von der Big Band der Bergischen Musikschule über die Deutsch-Kongolesische Brass-Band „Fanfare Masolo“ und das Tanz- und Bewegungscenter „MoveAttack“ bis hin zum Auftritt der Live-Band „GrooveFabrik“ sowie zum Finale der Disko mit DJ Wolfgang vom Nachmittag bis in den späten Abend hinein bestens für Non-Stopp-Unterhaltung gesorgt.

Dazu gab es ein üppiges kulinarisches Angebot von Kuchen bis hin zu Deftigem an der Oberkamper Straße – was wollte man mehr? Allerhöchstens vielleicht etwas besseres Wetter, denn das hätte das Knipex-Sommerfest sicherlich verdient gehabt…

Fotogalerie zu diesem Artikel

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.