07.10.2013, 16.06 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Einbrüche: In Vonkeln erfolgreich, in Berghausen gescheitert

Artikelfoto

Durch ein Küchenfenster stiegen Diebe am Sonntagabend, 6. Oktober 2013, in ein Haus an der Straße Vonkeln ein. Im Anschluss brachen der oder die Täter einen Aktenkoffer sowie eine Metallkassette auf. Ob und was sie daraus stahlen, muss die Polizei nach eigenen Angaben noch ermitteln.

Nach Zeugenangaben soll sich der Einbruch zwischen 20.45 und 21 Uhr ereignet haben – zu dieser Zeit hörte eine Nachbarin jedenfalls Geräusche aus dem Haus, dessen Bewohner sich zum Tatzeitpunkt in Urlaub befanden. Als die Frau etwa 45 Minuten später mit ihrem Hund Gassi ging, bemerkte sie das aufgehebelte Küchenfenster und alarmierte die Polizei. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnten der oder die Täter zwar nicht mehr aufgespürt werden. Allerdings fand sich in der Nähe an der Sambatrasse Diebesgut aus dem Haus, das die Einbrecher hier offenbar weggeworfen hatten.

Gescheitert ist hingegen ein Einbruchsversuch, den die Polizei bereits letzte Woche registrierte: Zwischen dem 1. Oktober (14 Uhr) und dem folgenden 2. Oktober 2013 (6.30 Uhr) versuchten dabei Unbekannte, in eine Bäckerei an der Berghauser Straße einzusteigen. Der oder die Einbrecher scheiterten jedoch mit ihren Versuchen, die seitliche Eingangstür aufzuhebeln. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 800 Euro.

Hinweise zu den Einbrüchen nehmen die Kriminalpolizei Wuppertal unter der Telefonnummer 0202/284-0 sowie die Polizeidienststelle Cronenberg unter 0202-247 13 90 entgegen. Unter der Überschrift „Riegel vor! – Schützen Sie sich vor Einbrechern!“ appelliert die Polizei, bei Abwesenheit stets Türen und Fenster zu verschließen, auch wenn man nur kurz das Haus verlässt. Tipps rund um das Thema „Einbruchschutz“ gibt es kostenlos und unverbindlich bei der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle unter Telefon 0202/284-18 01.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.