28.10.2013, 10.54 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

L 418: Landesbetrieb saniert Fahrbahn und Anschlussstellen

Artikelfoto

Auf einige Verkehrsbehinderungen müssen sich Autofahrer in den kommenden Wochen auf der L 418 zwischen dem Burgholztunnel und Ronsdorf einstellen. In diesem Bereich saniert der Landesbetrieb Straßen.NRW ab dem heutigen Montag, 28. Oktober 2013, nämlich die schadhafte Fahrbahn.

Im ersten Bauabschnitt ist die Fahrbahn in Richtung Autobahn 1 dran, hier müssen die Autofahrer dann bis Ende November 2013 mit einem statt der vorhandenen zwei Fahrstreifen auskommen. Ab etwa Mitte November 2013 ist ebenfalls die Sanierung der Südhälften der drei Anschlussstellen vorgesehen. Als erstes ist dann die Abfahrt Theishahn dran, danach die am Friedenshain und zum Schluss die am Freudenberg.

Durch nasses und frostiges Wetter können sich die Arbeiten natürlich verzögern. Im Anschluss an die Arbeiten in Richtung Ronsdorf wird dann auch die Fahrbahn zum Burgholztunnel saniert. Der genaue Zeitplan hierfür steht noch nicht fest.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.