19.11.2013, 20.30 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

CSC: Großes Interesse an Freikarten für Pokal-Hit

Artikelfoto

Einige der glücklichen Gewinner von Freikarten für den Pokal-Hit des CSC gegen den Drittligisten MSV Duisburg am 26. November mit Sponsor Willi Pollschmidt (2.v.r.). Nicht ohne Grund halten Hartmut Gose (re.) und Dirk Schüttrumpf (li.) vom CSC zwei Trikots der Grün-Weißen ins CW-Bild: Die mit den Unterschriften der Spieler des Landesligisten versehenen Trikots wird es bei einem weiteren Gewinnspiel zu ergattern geben. Mehr dazu in Kürze...

Groß war das Interesse an der Karten-Verlosung, welche Willi Pollschmidt, Inhaber des Cronenberger Frischemarktes, in Zusammenarbeit mit der CW zum Pokalschlager Cronenberger SC gegen den Drittligisten MSV Duisburg am Dienstag nächster Woche, 26. November 2013, im Zoo-Stadion veranstalteten: Besonders online bewarben sich zahlreiche Fußball-Fans für die insgesamt 40 Freikarten für das Viertelfinale im Niederrheinpokal; nicht nur aus ganz Wuppertal, sogar aus Duisburg und Essen nahmen Teilnehmer an dem Gewinnspiel teil.

Aber es konnten ja nur 20 Glückliche gewinnen, die ersten von ihnen erhielten am heutigen Dienstagmittag, 19. November 2013, aus den Händen von Sponsor Willi Pollschmidt sowie Dirk Schüttrumpf, Vorsitzender des Cronenberger SC (CSC), und CSC-Geschäftsführer Hartmut Gose ihre jeweils zwei Tribünenkarten. Die (Vor-)Freude war bei allen Gewinnern groß, auch bei zwei Gewinnern, die eigentlich sonst auf anderem sportlichen Parkett unterwegs sind: Auch Fredy Mäuer, Vorsitzender des Ski-Clubs Cronenberg (SCC), und Jens Neumann, Spieler des Handball-Verbandsligisten Cronenberger TG (CSC), wollen dem CSC in dem Pokal-Hit den Daumen drücken.

Wobei: Jens Neumann wird am Pokal-Abend schon ein bisschen in der Zwickmühle sein – nicht nur, weil er auch bei Blau-Weißen aktiv ist, sondern auch aus familiären (Hinter-)Gründen ist Neumann eigentlich MSV-Fan. Zusätzliche Karten für den Duisburger Block im Zoo-Stadion mussten wir allerdings für den Handballer nicht organisieren; wenn schon ein Cronenberger Team gegen die Zebras aufläuft, dann schlägt das Neumann-Herz doch etwas mehr für den Dorf-Klub – „das ist doch klar“, betonte Jens Neumann.

Wer nicht bei dem gemeinsamen Gewinnspiel des Cronenberger Frischemarktes und der CW Glück hatte, kann sich über den Vorverkauf Karten für den Pokal-Hit sichern: Tickets für das Spiel zwischen den Traditionsklubs, die übrigens beide 111 Jahre alt sind, gibt es in Cronenberg in der CW-Geschäftsstelle (Kemmannstraße 6), Lotto Weber (Cronenhof) sowie dem Cronenberger Anzeiger und in Elberfeld bei SportDirekt (Tannenbergstraße) sowie natürlich auf dem Horst-Neuhoff-Sportplatz des CSC an der Hauptstraße.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.