04.12.2013, 10.52 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

FBR-Tag: Viel Programm von „Café de Paris“ bis Schalke-Truck

Artikelfoto

Ob Schüler oder Lehrer - die Sympathie zur Bayer-Realschule konnte auch offen zur Schau getragen werden. Voraussetzung: Man kaufte am Stand der FBR-Schülervertretung ein entsprechendes T-Shirt...

Was ist, wenn sich Schwarz-Gelbe und Königsblaue fröhlich auf einer Riesen-Luftmatratze tummeln? Dann ist der Tag der offenen Tür der Friedrich-Bayer-Realschule (FBR). Auch diesmal war das Sportzentrum Süd eines der Hauptschauplätze des FBR-Tages und hier war von der Rivalität der Ruhrpottklubs nichts  zu beobachten: Junge BVB-Fans und Erwin, das Maskottchen von Schalke 04, klatschten einander ab und posierten fürs Familienalbum – heile Fußball-Welt auf Küllenhahn…

Nicht ohne Grund stand der Fußball im Fokus: Schließlich bietet die Bayer-Realschule als „Partnerschule des Sports“ in Kooperation mit dem Wuppertaler SV spezielle Fußball-Klassen an. Klar, dass der im Neuaufbau befindliche WSV da nicht nur mit einem Stand vertreten war; auch WSV-Maskottchen „Pröppi“ leistete seinem Schalker „Kollegen Erwin“ im Sportzentrum Gesellschaft. Dazu waren die Knappen mit einem Lkw an den Jung-Stilling-Weg gekommen – ein Lebendkicker, ein Torschuss-Geschwindigkeitsmesser oder auch ein Riesen-Luftkissentor sorgten für viel königsblauen Spaß im Sportzentrum.

Riesenangebot im Schulzentrum verlangte Energieleistung ab

In der Sporthalle nebenan war indes Geräteturnen Trumpf, denn neben Fußball werden auch andere Sportarten an der Küllenhahner Realschule groß geschrieben, wie die FBR-Schwimmklassen oder die „Profilklasse Sport“ beweisen. Daneben bietet die Realschule auch musische Profilklassen; die Bläserklasse, Young Band und Schulband oder auch Chöre und ein Tanzprojekt sorgten im Pausenzentrum dafür, dass der FBR-Tag auch voller Musik war.

Drum herum in den weiteren Räumen bot die Schule naturwissenschaftliche Experimente, Spiele, Interessierte konnten in verschiedensten Fächern an einem Probeunterricht teilnehmen, das Bandwebermuseum lud zur Besichtigung und der Betreuungsverein zur Information ein. Zu bewältigen war das komplette Programm kaum; wer es versuchte und von der Energieleistung hungrig geworden war, der hatte vom „Café de Paris“ über internationale Gerichte bis hin zum Grillstand auch kulinarisch die große Auswahl.

Info-Termine für Sport- und Bläserklassen

In Stress konnten aber nicht nur wissbegierige Besucher geraten, auch Schulleiter Hartmut Eulner hatte einen vollen FBR-Tag: In einer „Dauerendlosschleife“, so der FBR-Leiter schmunzelnd, informierte Eulner in einem Vortrag nach dem anderen interessierte Eltern über die Realschule. Im Hinblick auf die Anmeldungen für das Schuljahr 2014/15 (vom 24. bis 27. Februar 2014) wies Hartmut Eulner dabei auf zwei Termine besonders hin.

Zunächst am 11. Dezember 2013 führt die Bayer-Realschule ab 12.30 Uhr einen „Sportmotorischen Test NRW“ durch. Die Teilnahme an dem Sport-Test ist Voraussetzung für eine Bewerbung für die Sport- beziehungsweise Fußball-Klassen der FBR. Viertklässler, welche in die musische Profilklasse (Bläserklasse) der Schule aufgenommen werden möchten, sollten sich den 17. Februar 2014 vormerken: Dann wird ab 19 Uhr in Raum 220 ein Informationsabend zur Bläserklasse angeboten.

Weitere Infos zu den Terminen für die Sport- und Bläserklassen sind online unter www.fbrs.de/aktuelles.html abrufbar.

Fotos: Birgit Emde/Meinhard Koke

Fotogalerie zu diesem Artikel

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.