07.01.2014, 16.49 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Kurios: Zwei Unfallflüchtige wider Willen im Glück

Artikelfoto

Obwohl ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro entstanden war, konnten die beiden betroffenen Fahrer von Glück reden, dass ihnen bei einem Unfall am gestrigen Montagmorgen, 6. Januar 2014, nichts Schlimmeres widerfahren war.

Gegen 7.30 Uhr passierten sich der Fahrer eines Peugeot 407 und die Fahrerin eines VW Golf in einer Kurve auf der Straße Wahlert derart (haut-)nah, dass sie sich gegenseitig die Außenspiegel abrissen sowie Lackschäden an den jeweiligen Kotflügeln und Radkappen ihrer Pkw zufügten. Kommentar der Polizeidienststelle Cronenberg: „Da fehlten nur wenige Zentimeter und es hätte sicherlich Verletzte gegeben!“

So aber blieben die 76-jährige Golf-Fahrerin und der 35-jährige Peugeot-Fahrer zum Glück vollkommen unverletzt. Ohne von dem anderen „Unfallpartner“ zu wissen, warteten sie im Anschluss an die gefährliche „Begegnung“ ausgangs der Kurve und außerhalb ihrer jeweiligen Sichtweiten minutenlang auf den jeweils anderen Pkw-Fahrer. Als nichts geschah, rief der 35-Jährige vor Ort die Polizei, während die 76-Jährige auf der Polizeidienststelle Cronenberg Anzeige erstattete.

Im Computer-System der Polizei fügten sich beide Sachverhalte schließlich zusammen, sodass zumindest die beiden Ermittlungen wegen Unfallflucht wieder fallen gelassen werden konnten. Ob sich die Golf-Fahrerin und der Peugeot-Fahrer nun noch einmal begegnen möchten, um ganz ohne Sachschaden auf den glimpflichen Ausgang ihres Unfalls und der anschließenden „Unfallfluchten“ anzustoßen, war auf Nachfrage bei der Polizei Cronenberg nicht zu erfahren…

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.