08.01.2014, 12.33 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Bei Rot über die Straße: Fußgänger schwer verletzt

Artikelfoto

Als er am gestrigen Dienstagabend, 7. Januar 2014, bei Rot über die Südstraße lief, wurde ein Fußgänger von einem Pkw erfasst und schwer verletzt. Der 32-jährige Mann aus Hürth überquerte gegen 19.50 Uhr die rote Fußgängerampel, als eine 22-jährige VW-Fahrerin aus der Viehhofstraße nach links in die Südstraße einbog. Auch weil der Fußgänger dunkel bekleidet war, sah die Pkw-Fahrerin den Mann zu spät und konnte nicht mehr ausweichen.

Der schwer verletzte 32-Jährige musste noch vor Ort notärztlich behandelt werden und kam anschließend per Rettungswagen in ein Krankenhaus, wo er auf der Intensivstation behandelt wird.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.