14.01.2014, 15.23 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Michael Pony GmbH: Dörper Firma als Feuerwehr-Partner geehrt

Artikelfoto

OB Peter Jung (li.) und Feuerwehr-Chef Siegfried Brütsch (re.) mit Vertretern der geehrten Feuerwehr-Partner.

Im Rahmen der Jahresabschlussveranstaltung sprach Stadtbetriebsleiter Siegfried Brütsch den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehren im Tal Anerkennung und Dank aus: „Als zuverlässiger Garant in der Gefahrenabwehr und in der guten Zusammenarbeit der Freiwilligen Feuerwehr mit der Berufsfeuerwehr sorgen die Feuerwehrfrauen und –männer für die Erhaltung der städtischen Schutzziele“, würdigte Feuerwehr-Leiter Brütsch: “Dafür gebührt den ehrenamtlichen Kräften hoher Respekt.”

Oberbürgermeister Peter Jung stieß ins gleiche Horn: „Hinter jedem Einsatz steht eine Geschichte, die oft der Öffentlichkeit gar nicht bekannt wird. Den Kameradinnen und Kameraden der Freiwillige Feuerwehr gilt der besondere Dank dafür, dass sie ihr Leben und ihre Gesundheit riskieren, um sich für die Menschen dieser Stadt einzusetzen.“ Höhepunkt des Abends war die Ernennung zweier Wuppertaler Unternehmen zum „Partner der Feuerwehr“. Weil sie ihre in der Feuerwehr engagierten Mitarbeiter während der Arbeitszeit an Einsätzen und Fortbildungen teilnehmen lassen, wurden auch diesmal zwei Firmen von der Industrie- und Handelskammer (IHK), der Handwerkskammer, dem Deutschen Feuerwehrverband und der Stadt Wuppertal geehrt.

Neben dem Nächstebrecker Unternehmen Gebr. Becker GmbH wurde dabei mit der Küllenhahner Firma Michael Pony GmbH für elektronische Systeme auch eine Unternehmung aus dem CW-Land durch OB Jung als „Partner der Feuerwehr“ ausgezeichnet. Darüber hinaus wurden sechs Feuerwehrleute für ihre 35-jährige Mitgliedschaft und zehn Ehrenamtliche für ihre 25-jährige geehrt. Überdies wurden freiwillige Feuerwehrleute, darunter auch Angehörige der Feuerwehr Hahnerberg (die CW berichtete), für ihren Hochwasser-Einsatz in Magdeburg ausgezeichnet.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.