11.02.2014, 09.46 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Gelpetal: Abgeworfene Reiterin per Geländewagen gerettet

Artikelfoto

Zu einem Reit-Unfall mussten die Rettungskräfte am vergangenen Sonntag, 9. Februar 2014, ins Gelpetal ausrücken. Nach CW-Informationen hatte das Pferd einer jungen Frau, die in einer Gruppe von Reitern in Richtung Luhnsfelder Höhe unterwegs war, gegen 11 Uhr plötzlich gescheut und die Reiterin abgeworfen.

Da für den Rettungswagen ein Vordringen zum Unfallort in dem Waldgebiet nicht möglich war, bezogen die alarmierten Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Hahnerberg am Wanderparkplatz “Bergisch Nizza” Station. Mit Hilfe eines Geländefahrzeugs konnte die Feuerwehr die Verletzte dann bergen und zu dem Parkplatz transportieren, von wo aus die junge Reiterin schließlich per Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht wurde. Vermutlich zog sich die Frau Knochenbrüche zu.

Das durchgegangene Pferd wurde von Mitreitern der Gruppe wieder eingefangen, nach insgesamt etwa einer halben Stunde war der Rettungseinsatz beendet.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.