18.02.2014, 09.16 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

L 419: Landesbetrieb informiert zu Sanierung und Umbau

Artikelfoto

Für rund 95 Millionen Euro will das Land die L 419 in Ronsdorf ausbauen. -Foto: Marcus Müller

Insbesondere zu den werktäglichen Stoßzeiten werden die Autofahrer auf der Landesstraße 419 stets auf eine Geduldsprobe gestellt: Zwischen Blombachtalbrücke und Lichtscheid geht es im Berufsverkehr zeitweise nur zäh fließend voran, mitunter herrscht sogar Dauerstau. Wie die CW bereits berichtete, will der Landesbetrieb Straßen NRW diesem Missstand für insgesamt rund 95 Millionen Euro mit einer Ertüchtigung der L 419 abhelfen. Unter anderem ist dabei der durchgängig vierspurige Ausbau der Landesstraße geplant und ihr direkter Anschluss an die Autobahn 1.

Zu den konkreten Planungen lädt der Landesbetrieb für den heutigen Dienstag, 18. Februar 2014, zu einer Bürgersprechstunde ein. Von 15 bis 17.30 Uhr erläutern die Experten des Landesbetriebs im Sitzungszimmer des Bürgerbüros Ronsdorf, Marktstraße 21, den Stand der Ausbau-Planungen der Landesstraße und beantworten Fragen. Eine weitere Bürgersprechstunde wird am 18. März 2014 folgen, zudem plant der Landesbetrieb auch eine weitere Bürgerversammlung. Hierfür steht der Termin allerdings noch nicht fest.

Wie die CW erst kürzlich berichtete, will der Landesbetrieb im Frühjahr zunächst den Fahrbahnbelag der L 419 sanieren. Unabhängig vom L 419-Ausbau hält der Landesbetrieb diese Maßnahme für erforderlich, um die Verkehrssicherheit (Griffigkeit der Fahrbahnoberfläche) weiter zu gewährleisten. Weitere Informationen zu den Vorhaben des Landes im Hinblick auf die Südhöhen-Tangente sind über das Internetportal des Landesbetriebes Straßen NRW unter www.strassen.nrw.de/projekte/l419/suedumgehung-wuppertal.html abrufbar.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.