22.02.2014, 17.41 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Rollhockey-Bundesliga: RSC-Löwen erobern Platz an der Sonne

Artikelfoto

„Spitzenreiter, Spitzenreiter – hey, hey!“, hieß es am heutigen Samstagnachmittag, 22. Februar 2014, in der Alfred-Heckels-Halle: Mit einem Sieg über die RESG Walsum eroberte der RSC Cronenberg die Tabellenführung in der Rollhockey-Bundesliga.

Im „farbenfrohen“ ersten Abschnitt, in der die Duisburger jeweils zweimal rote und blaue Karten kassierten, gingen die Löwen mit 5:1 in Führung. Im zweiten Abschnitt ließ das Team von RSC-Trainer Sven Steup dann nichts mehr anbrennen und fuhr schließlich einen klaren 9:2-Sieg gegen den Tabellensechsten ein. Durch den Heimsieg zogen die Grün-Weißen am bisherigen Bundesliga-Primus Germania Herringen vorbei und führen nun mit einem Punkt Vorsprung die Tabelle an. Allerdings könnte die ERG Iserlohn, die ein Spiel weniger auf dem Konto hat, noch nach Punkten gleichziehen. Der RSC aber besitzt auch das beste Torverhältnis der Liga.

Am nächsten Spieltag, dem 1. März 2014, kommt es nun zum Gipfeltreffen in der Bundesliga: Um 18 Uhr läuft das Steup-Team dann beim enttrohnten Tabellenführer Herringen in Hamm auf. Nähere Infos zum Walsum-Spiel folgen in Kürze.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.