25.02.2014, 18.59 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

L 419: Morgen Behinderungen durch Gehölzarbeiten

Artikelfoto

Am morgigen Mittwoch, 26. Februar 2014, müssen die Autofahrer auf der L 419 mit Behinderungen rechnen: Der Landesbetrieb Straßenbau NRW lässt dann im Abschnitt zwischen Staubenthaler Straße und Erbschlöer Straße in Fahrtrichtung Lichtscheid am Trennstreifen zum Rad-Gehweg zum Teil den Bewuchs entfernen.

Die Gölzarbeiten sind notwendig, da die Flächen als provisorische Fahrspur für die im Sommer geplante Sanierung der Fahrbahndecke der L 419 genutzt werden sollen. Wie die CW bereits berichtete, ist die Deckensanierung notwendig, um die Fahrbahn bis zum endgültigen Ausbau der Landesstraße 419 befahrbar zu halten.

Die Arbeiten werden am morgigen Mittwoch bereits um 7.30 Uhr beginnen und sollen noch am gleichen Tag abgeschlossen werden. Der Radgehweg in Richtung Lichtscheid muss gesperrt werden. Es ist möglich, dass der Kfz-Verkehr zwischendurch hin und wieder wegen der Arbeiten für einige Minuten angehalten werden muss.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.