04.03.2014, 18.37 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Vandalismus: Randalierer wüteten erneut auf Minigolf-Anlage

Artikelfoto

Unübersehbar: Diesmal ließen die Randalierer ihre Zerstörungswut auf dem Minigolf-Platz unter anderem an der Leuchtreklame des Kioskes aus. – Foto: privat

Erst in unserer letzten Print-Ausgabe berichteten wir, dass Unbekannte Mitte Februar den Minigolf-Platz am Jung-Stilling-Weg verwüsteten. „Es ist einfach unfassbar“, erklärt nun Mit-Eigentümerin Meike Leber gegenüber der CW: Vermutlich am frühen Freitagmorgen, 28. Februar 2014, wurde die Anlage erneut von Randalierern heimgesucht!

Nach Angaben von Meike Leber zertrümmerten der oder die Unbekannten vermutlich in der Zeit von 6 bis 14 Uhr die Leuchtreklame und beschädigten erneut Minigolf-Hindernisse. Überdies wurde eine Türklinke am Verkaufskiosk des Platzes abgetreten und versucht, einen der drei Sicherungsriegel am Schlagladen herauszureißen – jedoch ohne Erfolg. „Wie viel Hass und Gewalt muss in jemandem stecken, um solche Dinge zu tun“, versteht Meike Leber die neuerliche Vandalismus-Attacke nicht.

Zeugen der Sachbeschädigungen an der Ecke Dürrweg/Jung-Stilling-Weg möchten sich bei der Polizei unter Telefon 0202-247 13 90 (Cronenberg) oder unter 0202-284-0 (Präsidium) melden. Für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, hatten die Eigentümer bereits nach dem ersten Vandalismus-Fall eine Belohnung in Höhe von 250 Euro ausgesetzt.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.