02.04.2014, 14.07 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

1 Kommentar

Jetzt abstimmen: Leser-Voting zum Blitz-Marathon endet morgen!

Artikelfoto

Wie berichtet, führt die Polizei am 8./9. April 2014 den nächsten “24-Stunden-Blitzmarathon” durch: Wie üblich werden sich die Tempohüter dabei von 6 Uhr bis um 6 Uhr am nächsten Morgen rund um die Uhr im Bergischen Städtedreieck auf die Lauer legen. Doch es gibt bei der sechsten Auflage der Polizei-Aktion gegen Raser auch etwas ganz Neues: Die CW-Leser können diesmal mitbestimmen, wo die Polizei ihre Radarmessgeräte in Stellung bringt.

Das Leser-Voting geht allerdings nicht mehr lange: Nur noch noch bis einschließlich des morgigen Donnerstags, 3. April 2014, können Sie, liebe Leser, abstimmen. Und so geht’s: Ob hier per Online-Klick oder per Kreuzchen auf den Coupons, die in der CW-Geschäftsstelle zum Ausfüllen ausliegen – in der Blitzer-Liste der Polizei können Sie die drei Straßen in Cronenberg und der Südstadt anklicken beziehungsweise ankreuzen, die Ihnen unter den Nägeln brennen und wo geblitzt werden soll. An den drei Straßen mit den meisten Stimmen wird die Polizei dann im Rahmen des Blitz-Marathons Tempo-Kontrollen auf jeden Fall durchführen.

Also: “Machen Sie mit! Stimmen Sie ab!”, rufen Polizei und CW auf, die Teilnahme ist noch bis zum 3. April 2014, 23.59 Uhr, online möglich. Unserer Geschäftsstelle in der Kemmannstraße 6 schließt am morgigen Donnerstag allerdings bereits um 13 Uhr.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

  1. Ralf Dings
    02.04.2014, 19:38 Uhr   |   Direktlink

    Wir haben ja auch genug Polizeibeamte, um sie für Raubzüge zu Gunsten der Staatskasse einzusetzen. Währenddessen verwandelt sich unser Land ( und unser Dorf) fröhlich in ein Eldorado für dreistes Diebespack und es ist angeblich nicht einmal genügend Geld da, um Cronenberg rund um die Uhr mit Polizeipräsenz zu schützen. Armes Deutschland, kann ich da nur sagen.

    Lieben Gruß, RALF DINGS

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.