13.04.2014, 13.44 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Online-Voting: Abstimmen für Bürgervereine aus dem CW-Land

Artikelfoto

Klar, wofür Veronica Ferres stimmen würde – für den Bürgerverein Küllenhahn, selbstverständlich. Schließlich ist die Schauspielerin ja Schirmherrin des Kinderhospizes Küllenhahn. Und das barrierefreie Aufzug-Projekt des Südstädter Bürgervereins hätte bestimmt auch die Unterstützung von Veronica Ferres...

Zwei der insgesamt fünf Bürgervereine im CW-Land machen mit bei dem Bürgervereins-Wettbewerb „Top in Wuppertal“ und gleich beide haben es in die Endrunde um das beliebteste Bürgervereins-Projekt geschafft. Während der Bürgerverein Küllenhahn in der Rubrik „Vereine über 300 Mitglieder“ für das in Bau befindliche Kinderhospiz Burgholz kämpft, engagiert sich der Bürgerverein der Elberfelder Südstädt für den Bau eines Aufzuges vom Hauptbahnhof zur Distelbeck in der Rubrik „unter 300 Mitgliedern“.

Der Bürgerverein, der in seiner jeweiligen Kategorie die meisten Stimmen erhält, wird mit einem Sieger-Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro für die Vereinskasse belohnt, der Zweitplatzierte kassiert 500 Euro und der Drittplatzierte 250 Euro für sein Wettbewerbs-Projekt. Damit es die beiden Vereine aus dem CW-Land noch aufs oberste Treppchen schaffen, zählt auf der Zielgeraden jetzt jede Stimme: Die Abstimmung für “Top in Wuppertal” läuft nur noch bis einschließlich des morgigen 14. April 2014 und die Südstädter liegen aktuell auf Platz 3, der Bürgerverein vom Küllenhahn rangiert auf dem vierten Platz.

Lokal-Patriotismus ist also gefordert, mit viel Unterstützung der CW-Leser können es beiden Bürgervereine noch auf Platz 1 schaffen – aber locker, zumal einmal täglich in beiden Kategorien gevotet werden kann! Abgestimmt werden kann im Internet unter www.wz-voting.de.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.