Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

02.06.2014, 18.38 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

L418: Autofahrerin setzt auf Beton-Leitplanke auf

Artikelfoto

Für erhebliche Verkehrsbehinderungen sorgte am Mittag des heutigen Montag, 2. Juni 2014, ein schwerer Verkehrsunfall auf der L418: Gegen 13.45 Uhr kam hinter dem Überflieger Lichtscheid eine Autofahrerin, die mit ihrem Skoda in Fahrtrichtung Cronenberg unterwegs war, von der Fahrbahn ab.

Der Pkw fuhr auf die dortige Beton-Mittelleitplanke auf, prallte gegen einen Lichtmast, der dadurch umknickte, und kam schließlich auf der Betonplanke schwer beschädigt zum Stehen. Die Autofahrerin wurde noch vor Ort ärztlich versorgt und kam anschließend verletzt ins Krankenhaus. Nach Informationen der CW war sie bei Bewusstsein und ansprechbar.

Einsatzkräfte der Feuerwehr, darunter der Freiwilligen Feuerwehr Hahnerberg (FFH), streuten auslaufende Betriebsstoffe ab, der Unfallwagen musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten blieb die Landesstraße an der Unfallstelle in Richtung Cronenberg bis gegen 15 Uhr voll gesperrt. In Gegenrichtung wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Fotogalerie zu diesem Artikel