Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

22.06.2014, 14.53 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Ohne Helm: 13-Jähriger bei Fahrradunfall schwer verletzt

Artikelfoto

Ein junger Fahrradfahrer wurde am Freitagnachmittag, 20. Juni 2014, bei einem Verkehrsunfall in der Südstdt schwer verletzt. Gegen 16.20 Uhr war ein 44-Jähriger Mann mit seinem Audi A6 bergauf auf der Dessauerstraße unterwegs. An der Kreuzung Dessauerstraße/Adersstraße wollte der Audi-Fahrer geradeaus weiter in die Vereinsstraße fahren, als es zu dem Unfall mit dem 13-jährigen Fahrradfahrer kam.

Der Junge, der die Adersstraße entgegen der Einbahnstraßen-Richtung befuhr, konnte nicht mehr bremsen, als er den herannahenden Audi bemerkte. Durch den folgenden Zusammenstoß im Kreuzungsbereich kam der Junge zu Fall und verletzt sich schwer, sodass er zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden musste. Nach Polizeiangaben trug der 13-Jährige keinen Fahrradhelm.