Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

15.08.2014, 13.27 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Tödlicher Unfall: Polizei sucht “wichtige Zeugin”

Artikelfoto

Im Zusammenhang mit dem tödlichen Verkehrsunfall, bei dem am gestrigen Donnerstagnachmittag, 14. August 2014, an der Steinbecker Meile eine 72-jährige Roller-Fahrerin getötet wurde (die CW berichtete online), startete die Polizei einen weiteren Zeugen-Aufruf.

Personen, die den Unfallhergang an der Ecke Tannenbergstraße/Hoeftstraße gegen 15.30 Uhr beobachtet haben und etwas zum Fahrverhalten der Roller-Fahrerin – auch vor dem Unfall – sagen können, sind dringend gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Insbesondere suchen die Ermittler eine Frau, die mit ihrem dunkelroten Kleinwagen an der Ampel Steinbecker Meile gestanden haben soll. Laut Hinweisen von Fußgängern soll die Unbekannte den Unfall gesehen haben und zunächst auch nicht weitergefahren sein, obwohl ihre Ampel auf Grün sprang. Als jedoch die Autofahrer jedoch hinter ihr hupten und drängelten, fuhr sie in Richtung Hoeftstraße davon.

Die Frau soll etwa 50 bis 60 Jahre alt sein, braunes, längeres, gelocktes Haar haben und eine schlanker Statur besitzen. Die wichtige Zeugin sowie weitere Hinweisgeber möchten sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 melden.