Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

24.08.2014, 16.45 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Fußball: Auftaktsieg für den SSV, Auswärtspleite für Polonia

Artikelfoto

Die Bezirksliga-Mannschaft des SSV 07 Sudberg in der Saison 2014/15.

Einen hervorragenden Start in die neue Fußball-Saison erwischte am Sonntagmittag, 24. August 2014, der SSV 07 Sudberg. Das Landesliga-Team von Trainer Ralf Derkum gewann bei der zweiten Mannschaft des SC Velbert mit 2:4. Rückkehrer Alit Osmani hatte dabei die Gäste in der 10. Minute auf dem Sportplatz Von Böttinger in Führung gebracht, die drei Minuten später bereits Frank Kornu zur 0:2-Halbzeitführung ausbaute.

Nach dem Seitenwechsel gelang Petit Spahija (58. Spielminute) dann sogar das 0:3, bevor die Gastgeber durch einen Doppelschlag von Hüseyin Kalayci (76.) und Luis Rena Fernandez (78.) wieder herankamen. Neun Minute vor Schluss gelang Spahija dann der 2:4-Endstand, die Freude der Sudberger über den verdienten Auswärtssieg wurde in der Schlussminute allerdings noch eine Gelb-Rote Karte getrübt.

Polonia holte Rückstand zweimal auf, verlor aber dennoch

Hoffnungsvoll begann die neue Saison in der Kreisliga A auch für den FC Polonia Wuppertal. In der 8. Spielminute erzielte Matthias Nickel bei der Zweitvertretung des ASV Mettmann das 0:1 für die Kicker vom Friedrichsberg. Doch Alexander Rosic (11.) und Adem Cakat (32.) sorgten bereits vor der Pause für die Führung der Gastgeber.

Spannend verlief auch die zweite Halbzeit: Während Adam Brol Polonia direkt nach Wiederanpfiff mit 2:2 wieder alle Türen öffnete, traf Mustafa Ucuran in der 54. Spielminute zur erneuten ASV-Führung. Diese egalisierte Matthias Nickel nur drei Minuten später, doch Sait Turan traf in der 66. Minute zum 4:3-Endstand für die Mettmanner. Spielfrei hatte übrigens der SSV Germania 1900: Die Auftaktpartie des Kreisliga-Konkurrenten wurde auf den 16. September 2014 verschoben.

Die weiteren Ergebnisse von heute gibt es unter Cronenberger-Sport.de!