Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

07.09.2014, 15.46 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Zusammenbruch am Steuer: In Sperrgitter geprallt

Artikelfoto

Durch einen medizinischen Notfall bei einem Autofahrer kam es am vergangenen Freitagnachmittag, 5. September 2014, zu einem Unfall in der Südstadt. Gegen 15.20 Uhr befuhr der 34-Jährige mit seinem Opel Corsa die Straße Haubahn, als er am Steuer plötzlich gesundheitliche Probleme bekam und die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Der Pkw rollte über die Ronsdorfer Straße hinweg und prallte schließlich gegen ein Absperrgitter. Der Fahrer wurde noch vor Ort durch die Besatzung eines Rettungswagen medizinisch betreut. Das Unfallfahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Während der medizinischen Versorgung und der Bergung des Fahrzeuges durch eine Abschleppfirma musste die Straße Wolkenburg zwischen Bendahler Straße und Aderstraße von 15.30 bis 16.30 Uhr gesperrt werden.

Der Fahrzeugverkehr wurde von Kradfahrern der Polizei abgeleitet. Am Opel entstand ein Schaden in Höhe von 900 Euro.