Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

26.09.2014, 19.59 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Neu in Sudberg: „Café Zymla“ öffnet morgen seine Pforten

Artikelfoto

Freut sich, wenn viele Interessierte aus dem Dörper Süden morgen bei ihm mal vorbeischauen: Claudius Zymla.

Rund drei Monate lang mussten die Sudberger ohne ihr Lädchen an der Busendhaltestelle auskommen, am morgigen Samstag, 27. September 2014, ist’s damit vorbei: Claudius Zymla eröffnet dann sein „Café Zymla“ am Oberheidt 62.

Der 33-Jährige Oberheidter wird nicht nur die Ladentür wieder aufschließen, der junge Familienvater und Student der Maschinenbautechnik will dem beliebten Geschäft auch kräftig neues Leben einhauchen. Neben allerlei Premium-Backwaren vom Brötchen über Teilchen und Kuchen bis hin zu Brot der Bäckerei Brinker GmbH hat Claudius Zymla in dem Geschäft auch einen Café-Bereich eingerichtet: Gemütlich können die Kunden hier die Kaffee-Spezialitäten sowie Teilchen und Kuchen und belegte Brötchen genießen. Wer’s eilig hat, für den gibt’s natürlich auch „Kaffee to go“ und Snacks außer Haus.

Auch im “Café Zymla”-Angebot: “Coole” Schleckereien vom Kult-Eismann “Salva”

Zudem bietet Claudius Zymla einen Frühstücks-Service an – Kaffee und die Stärkung zum Start in den Tag liefert das „Café Zymla“ an den heimischen Frühstückstisch oder den Arbeitsplatz. Aber auch für die kleinen Sudberger hat Claudius Zymla einen besonderen „Hit“ im Angebot: Im Café Zymla wird auch Speiseeis zu haben sein. Natürlich nicht irgendeins – die 15 Eis-Sorten im Angebot kommen aus dem Eis-Labor von „Eis Meran“, und die kalten Schlemmereien von Salva und Patrizio Morreale sind bei allen Kindern im CW-Land ja der absolute Hit! Claudius Zymla will sein Sortiment ständig erweitern, sodass zukünftig zum Beispiel auch Torten, Zeitschriften und ein kleines „Tante-Emma-Laden-Sortiment“ im „Café Zymla“ zu haben sein werden.

Viele Sonderangebote am Eröffnungstag

Mit einigen „Hits“ lädt das neue Sudberger Geschäft zu seiner morgigen Neueröffnung ein: Ab 7 Uhr wird’s im „Café Zymla“ viele Backwaren zum Eröffnungspreis geben – fünf „Brinkchen“-Brötchen für 1,11 Euro, ein Brot nach Wahl für nur 2,22 Euro oder auch einen „Kaffee to go“ sowie ein belegtes Brötchen für nur 2,22 Euro – da lohnt es sich auch fürs Portemonnaie, mal einen ersten Blick ins neue „Café Zymla“ zu werfen. Die Kugel „Salva“-Eis gibt’s am Eröffnungs-Samstag zudem für nur 60 Cent, ab 11 Uhr werfen Claudius Zymla und seine Ehefrau Kornelia zudem den Grill an: Bis 18 Uhr gibt es dann am Oberheidt 62 Pommes, Bratwurst und Getränke für nur 1 Euro sowie Currywurst und Bier für nur 1,50 Euro.

Übrigens: Geöffnet ist das neue Sudberger Geschäft montags bis freitags von 6 bis 17 Uhr, samstags von 7 bis 18 Uhr sowie sonntags von 8 bis 18 Uhr. Claudius Zymla ist unter Telefon 0170-247 98 98 zu erreichen. Zum Schluss noch ein Tipp für die CW-Leser im Cronenberger Süden: Einem Teil unserer Ausgabe ist am heutigen Freitag ein Flyer zur Neueröffnung beigefügt – mit diesem erhalten Sie noch bis zum 10. Oktober zwei Brinkchen-Brötchen gratis bei Claudius Zymla.