Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

04.10.2014, 17.26 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Rollhockey-Bundesliga: RSC-Sieg beim Heim-Aufgalopp

Artikelfoto

Ein „Daumen hoch“ gab's von RSC-Trainer Marc Berenbeck heute beim Klassiker gegen Altmeister Walsum von der Bande für seine Löwen. -Foto: Odette Karbach

Nach dem erfolgreichen Start in die neue Bundesliga-Serie mit dem 4:3 im Bergischen Derby bei der IGR Remscheid legte der RSC Cronenberg auch einen positiven Heim-Aufgalopp in die Saison 2014/15 hin: Am heutigen Samstagnachmittag, 4. Oktober 2014, schlugen die RSC-Löwen die RESG Walsum klar micht 4:0.

Bereits zur Halbzeit hatten die Mannen von RSC-Trainer Marc Berenbeck, für den das erste Heimspiel der Spielzeit zugleich die Heim-Premiere als Chefcoach der Löwen war, die Weichen auf Sieg gestellt: Mit einem deutlichen 3:0 ging’s für die Grün-Weißen in die Kabinen. Im zweiten Abschnitt ließen die Löwen dann zwar gegen die Roten Teufel aus Duisburg nichts mehr anbrennen, allerdings vernachlässigten sie auch das Toreschießen. Lediglich der Treffer zum 4:0-Endstand stand für die Grün-Weißen zu verbuchen.

Ein ausführlicher Bericht zum zweiten Saison-Sieg des RSC folgt in der nächsten Print-Ausgabe der CW.