Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

11.11.2014, 10.32 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Polizei: Bewaffneter Täter klaut Spielhallen-Kasse

Artikelfoto

Erst Ende Oktober kam es hier zu einem Raubüberfall, am Sonntagabend, 9. November 2014, war eine Spielhalle in der Straße Steinbeck nun erneut Schauplatz eines Verbrechens: Diesmal nutzte ein Maskierter den kurzen Aufenthalt der Aufsichtsperson in einem Nebenraum, um die Spielhallen-Kasse mit Bargeld zu stehlen.

Der Unbekannte, der eine Schusswaffe mit sich führte, betrat gegen 21.20 Uhr die Südstädter Spielhalle. Der sich zu diesem Zeitpunkt in einem anderen Raum aufhaltende 65-jährige Mitarbeiter sah noch, wie der maskierte Täte die Kasse ergriff und dann flüchtete. Die Spielhallen-Aufsicht nahm die Verfolgung auf und wurde so Zeuge, wie der Täter in der Lahnstraße mit einer weiteren Person in einen geparkten Pkw einstieg und beide dann davon fuhren.

Laut Beschreibung war der maskierte Haupttäter circa 1,80 Meter groß, schlank und trug einen langen Mantel. Die zweite Person war etwas kleiner und ebenfalls dunkel gekleidet. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die Angaben zu den Tätern und dem Fluchtfahrzeug machen können, sich unter der Telefonnummer 0202 / 284-0 zu melden.