Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

25.11.2014, 10.48 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Deutsche Sportjugend: „Diskus“ für Wolfgang Bernadowitz

Artikelfoto

Wolfgang Bernadowitz (mi.) bei der Verleihung des „Diskus“ der Deutschen Sportjugend (DSJ) durch DSJ-Präsident Ingo Weiß (re.) und Finanzvorstand Ralf Rose (li.). -Foto: privat

Eine hohe Auszeichnung wurde Rollhockey-Funktionär Wolfgang Bernadowitz (mi.) vom RSC Cronenberg kürzlich zuteil: Anlässlich der Vollversammlung der Deutschen Sportjugend (DSJ) in Berlin wurde Bernadowitz durch DSJ-Präsident Ingo Weiß und DSJ-Finanzvorstand Ralf Rose mit dem so genannten „Diskus“ ausgezeichnet. Der „Diskus“ ist die höchste Auszeichnung, welche die Deutsche Sportjugend zu vergeben hat.

Wolfgang Bernadowitz wurde hiermit für seine zehnjährige Tätigkeit als Präsident der Deutschen Rollsport-und Inline-Jugend geehrt. Während der Tätigkeit als DRIV-Jugendwart engagierte sich Wolfgang Bernadowitz nicht nur als Delegationsleiter bei Welt- und Europameisterschaften, sondern auch in diversen Organisationskomitées von Rollhockey- und Rollkunstlauf-Weltmeisterschaften.

In seinem Heimatverein RSC Cronenberg war Bernadowitz vom Jugendspieler bis zur Bundesliga aktiv. Nach Beendigung seiner aktiven Sportlerkarriere wirkte er über viele Jahre im RSC als Rollhockeywart und Betreuer des Bundesliga-Teams der RSC-Löwen.