Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

27.12.2014, 10.41 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Wintereinbruch: Busse mit Verspätung, CW pünktlich…

Artikelfoto

Überraschung: Aufgrund des anhaltenden Schneefalls kommt es derzeit zu teils massiven Behinderungen auf den Straßen im CW-Land: So verkehrt der Bürgerbus Cronenberg wegen der winterlichen Straßenverhältnisse nicht.

Die Busse der Wuppertaler Stadtwerke (WSW) fahren, aber haben zum Teil massive Verspätungen. So soll die CE64 in Richtung Cronenberg derzeit in der Ortsmitte rund 30 Minuten später abfahren, für die Linie 625 nach Sudberg melden die WSW aktuell 83 Minuten Verspätung.

Eine ungewollte Sperrung durch einen Linienbus sowie einen Pkw, die sich auf der Küllenhahner Straße in Höhe des „Küllenhahner Lädchens“ an einem Anstieg zu nahe gekommen waren, soll nach Angaben von CW-Leser Lars Liefke mittlerweile nicht mehr bestehen.

Ebenso besteht nicht mehr die Verkehrsbehinderung, welche wir beim Abladen der CW in der Kemmannstraße verursachten: Nicht zuletzt mit Hilfe von freundlichen Nachbarn sowie mit vereinten CW-Kräften, sind mittlerweile alle Paletten mit den letzten CW-Ausgaben des Jahres wohlbehalten, in unsere Räumlichkeiten verfrachtet.

Unser besonderer Dank geht derweil an Wolfgang Schmitt (Foto rechts): Der Fahrer unserer Spedition Dirk Battefeld opferte für die heutige Tour nicht nur seinen Urlaub, sondern kämpfte sich auch durch den Schnee – zum Glück erfolgreich… Nun gilt es die Ausgabe 52/2014 nur noch zu Ihnen in die Briefkästen zu bringen – drücken Sie bitte unseren Boten und uns die Daumen…

Update (11.20 Uhr):
Während die Linien CE64 und CE65 laut Wuppertaler Stadtwerke ziemlich pünktlich unterwegs sein sollen, verkehren die weiteren Busse im CW-Land derzeit mit durchschnittlichen Verspätungen von etwa einer halben Stunde. „Ausreißer“ ist die Linie 625: Für den Bus in Richtung Sudberg wird die Verspätung aktuell bei 105 Minuten angegeben – hier scheint es also zu einem Ausfall zu kommen. Ob mit Bus, Pkw, Bahn oder zu Fuß – das CW-Team wünscht einen guten Weg!

Update (13.45 Uhr):
Die Lage auf den Straßen scheint sich zu beruhigen. Die Busse im CW-Land verkehren laut WSW nunmehr – abgesehen von wenigminütigen Verspätungen – fast alle pünktlich. Einzige Ausnahme ist die Linie 633: Hier sollen die Verspätungen bei über zwei Stunden liegen – die „633“ kommt offensichtlich in den Nebenstraßen nicht durch, die meist schlecht oder noch gar nicht geräumt sind.

Zumindest auf den Hauptverkehrsstraßen im CW-Land indes hat der Winterdienst der Stadt die Lage mittlerweile offensichtlich in den Griff bekommen, sodass der Verkehr hier so gut wie reibungslos läuft.