Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

05.01.2015, 19.07 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Rollhockey: Ein RSC-Löwe steht im WM-Kader

Artikelfoto

Benni Nusch ist der einzige Spieler des RSC Cronenberg, der für den Kader zur Rollhockey-WM 2015 nominiert wurde.

Die 42. Rollhockey-Weltmeisterschaft findet zwar erst vom 20. bis 26. Juni 2015 im französischen La Roche-sur-Yon statt. Gleichwohl hat Bundestrainer Marc Berenbeck bereits jetzt bekannt gegeben, mit wem er sich auf die WM an der Atlantik-Küste vorbereiten will. Zu dem 18-köpfigen vorläufigen Kader, der sechs Torhüter und zwölf Feldspieler umfasst, zählt auch ein Spieler des RSC Cronenberg: Benjamin Nusch steht als einziger RSC-Löwe auf der Einladungsliste von Marc Berenbeck, der zugleich auch Trainer des Rollhockey-Bundesligisten RSC Cronenberg ist.

Das Gros der nominierten Spieler stellen mit je fünf Spielern Meister SK Germania Herringen und die ERG Iserlohn. Je zwei Spieler des RSC Darmstadt und des TuS Düsseldorf-Nord sowie je ein Akteur der IGR Remscheid, der RESG Walsum und des SC Bison Calenberg komplettieren den deutschen WM-Kader. „Ich hoffe, dass mir alle von mir berufenen Spieler auch wirklich zur Verfügung stehen, um die beste Auswahl aufbieten zu können“, wünscht sich Bundestrainer Marc Berenbeck, der bereits auf Robin Schulz (Herringen) aus beruflichen Gründen verzichten muss: „Und Beruf geht bei uns Nichtprofis natürlich immer vor.“

Aufgrund des engen Terminplans in Liga, Pokal und Europaliga trifft sich der WM-Kader erst am 8. März 2015 in der Iserlohner Hemberg-Halle zum ersten gemeinsamen Lehrgang. Im Verlauf der weiteren Vorbereitung sind weitere fünf Treffen sowie um Ostern die Teilnahme am „Cup der Nationen“ in Montreux geplant.  Bis Mitte Mai muss Marc Berenbeck dann acht Spieler aus seiner WM-Vorauswahl streichen: Der offizielle WM-Kader darf lediglich zehn Spieler (2 Torhüter plus 8 Feldspieler) umfassen.

„Nur wer voll mitzieht, wird auch mitfahren”, unterstreicht Bundestrainer Berenbeck, dessen Zielsetzung für La Roche klar ist: Nach Rang 11 in Angola sollen die deutschen Adler wieder unter die besten acht Nationen der Welt zurückzukehren. Die WM-Gegner stehen mit Portugal, Brasilien und B-WM-Sieger Österreich bereits fest.

Der vorläufige Deutschland-Kader für die Rollhockey-WM 2015: Tor: Timo Tegethoff, Jan Kutscha, Maurice Michler, Tobias Wahlen, Patrick Glowka, Philip Leyer; Feld: Tobias Paczia, Kevin Karschau, Lucas Karschau, Benjamin Nusch, Liam Hages, Milan Brandt, Yannick Peinke, Kai Milewski, Sergio Pereira, Jorge Fonseca Maximilian Hack und Timon Henke.