Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

02.02.2015, 14.37 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Schnee-Unfälle: Zum Glück nur Blechschäden

Artikelfoto

Auf etwa 67.000 Euro schätzt die Polizei den Gesamtschaden der Unfälle, zu denen es infolge der Schneefälle bis heute Mittag, 2. Februar 2015, im bergischen Städtedreieck kam.

Bis zum Mittag registrierten die Ordnungshüter insgesamt 32 witterungsbedingte Verkehrsunfälle, davon 17 in Wuppertal. Bei allen gemeldeten Unfällen blieb es bei Blechschäden, verletzt wurde glücklicherweise niemand.