Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

03.06.2015, 12.07 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

L74: Wegen Unfalls anderthalb Stunden voll gesperrt

Artikelfoto

Zu einem schweren Unfall kam es heute Morgen, 3. Juni 2015, auf der L74: Ein 23-jähriger Opel-Fahrer, der mit seinem Astra in Fahrtrichtung Müngsten unterwegs war, geriet gegen 7.20 Uhr kurz vor dem Wanderparkplatz Burgholz auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und überschlug sich.

Nach Angaben der Polizei erlitt der Unfallfahrer einen Schock, wurde aber wohl nicht oder nur leicht verletzt – der Mann kam dennoch vorsichtshalber zur Untersuchung ins Krankenhaus. Das Unfallfahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abtransportiert werden.

Während der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme war die L74 für etwa anderthalb Stunden in beiden Richtungen voll gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr.