Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

26.06.2015, 15.37 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Biker-Kontrollen: „Spitzen-Raser“ auf der L74

Artikelfoto

Angesichts der in diesem Jahr landesweit stark angestiegenen tödlichen Unfälle unter Beteiligung von Motorradfahrern führte die Polizei am vergangenen Wochenende, 20./21. Juni 2015, in mehreren Gebieten von NRW Motorrad-Kontrollen durch. Auch im bergischen Städtedreieck wurde dabei kontrolliert.

Dabei stellten die Beamten an sieben Messstellen in Remscheid, Solingen und Wuppertal insgesamt 192 Geschwindigkeitsverstöße fest. Wohl weil das Wetter insbesondere am Sonntag nicht gerade bikerfreundlich war, zählten allerdings „nur“ 15 Motorradfahrer zu den Temposündern.

Den Spitzenreiter erwischten die Beamten mit seinem Motorrad im Bereich einer Engstelle an der L 74: Der Biker war hier mit Tempo 128 unterwegs – erlaubt sind an der Stelle lediglich 50 Stundenkilometer.