Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

14.09.2015, 17.06 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Mysteriös: „Reifenschlitzer“-Serie in Sudberg

Artikelfoto

Durch eine mysteriöse Serie von Sachbeschädigungen werden seit vier Monaten die Nerven eines Sudberger Ehepaares gehörig strapaziert: Jeweils zu Beginn des Monats zerstechen Unbekannte in der Nacht Reifen der vor dem Haus in der Sudberger Straße geparkten beiden Pkw der Senioren.

Ihren Anfang nahm die Serie im Mai: In der Nacht vom 2. auf den 3. Mai 2015 wurden an dem VW Golf sowie dem Nissan Pixo des Ehepaares jeweils die beiden Reifen auf der Straßenseite der geparkten Fahrzeuge zerstochen. Anfang August und September wiederholten sich die Beschädigungen jeweils ebenfalls in den Nächten vom 2ten auf den 3ten.

Das 73 beziehungsweise 70 Jahre alte Ehepaar rätselt, warum ihre Pkw fortgesetzt beschädigt werden und immer in den gleichen Nächten – Ärger oder Krach mit irgendwem haben die Sudberger Senioren jedenfalls keinen. Der Sachschaden an ihren beiden Fahrzeugen summiert sich mittlerweile auf insgesamt rund 1.000 Euro, ganz abgesehen von den Nerven, welche die Serie sie mittlerweile gekostet hat…

Hinweise zu den nächtlichen Reifenschlitzereien, die stets nach 21 Uhr und mit einem dünnen, scharfen Messer durchgeführt worden sein müssen, nimmt die Polizei Cronenberg unter Telefon 0202 247 13 90 entgegen.