Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

21.09.2015, 13.54 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Gas-Baustelle: Einmündung Kemmannstraße wieder dicht

Artikelfoto

Nachdem die Einmündung Kemmannstraße von der Lindenallee aus erst kürzlich wegen der Dörper Kirmes gesperrt war, wird sie ab kommendem Mittwoch, 23. September 2015, erneut dicht gemacht. Nein, nicht die Schausteller kehren zurück, vielmehr müssen die Wuppertaler Stadtwerke (WSW) in dem Bereich eine Gasleitung reparieren.

Ab Mittwoch wird im Kreuzungsbereich Lindenallee/ Kemmannstraße daher eine Baustelle eingerichtet. Für etwa sechs Wochen bleibt die Zufahrt von der Lindenallee in die Kemmannstraße (Fahrtrichtung zur Straße „Zum Tal“) gesperrt. Im Baustellenbereich auf der Lindenallee sowie ausgangs der Kemmannstraße (im Abschnitt von der Hauptstraße) wird der Verkehr durch Baustellenampeln geregelt.

Wegen der Sperrung wird eine Umleitung ausgeschildert. Die Kemmannstraße ist von der Straße „Zum Tal“ bis zur Baustelle als Sackgasse befahrbar. Die WSW bitten den Durchgangsverkehr, die Lindenallee während der Baustellenphase über die Hauptstraße durch die Ortsmitte zu umfahren.