Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

28.09.2015, 16.11 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Polizei: Kaufhaus-Einbrecher gingen offenbar leer aus

Artikelfoto

Sie kamen zwar rein, aber erfolgreich waren die Einbrecher dann offenbar doch nicht: In der Nacht zum Freitag vergangener Woche, 25. September 2015, hebelten Unbekannte die Eingangstür des Kaufhauses Buß auf und verschafften sich so Zugang zu den Verkaufsräumen.

Wie Inhaber Heinz Buß auf CW-Nachfrage berichtet, wurde aber wohl nichts aus den Verkaufsregalen oder von den Tischen gestohlen. Womöglich hatten es die Einbrecher eher auf die Briefmarken des Post-Shops beziehungsweise auf das Wechselgeld in den Kaufhaus-Kassen abgesehen – hier war für die Einbrecher allerdings nichts zu holen an der Hauptstraße 25.

Anders war das Anfang Juni 2012, als schon einmal in das Kaufhaus in der Cronenberger Ortsmitte eingebrochen wurde. Auch damals hebelten die Täter die Eingangstür an der Hauptstraße auf und entwendeten dann aus den Kassen Bargeld und zudem Postwertzeichen im Werte von mehreren tausend Euro.

Hinweise zu dem neuerlichen Einbruch nimmt die Polizei unter Telefon 0202 247 13 90 (Cronenberg) oder 0202 284-0 (Präsidium) entgegen.