Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

08.10.2015, 11.25 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Sachbeschädigungen: Ein flüchtiger und ein ermittelter Täter

Artikelfoto

Gleich zwei Sachbeschädigungen musste die Cronenberger Polizei in der ersten Woche der Herbstferien verzeichnen. In der Nacht zu Sonntag, 4. Oktober 2015, schlug gegen 3.30 Uhr ein bislang unbekannter männlicher Täter in der Kampstraße mit einem Spaten oder einem ähnlichen Gegenstand die Glasscheibe einer Hauseingangstüre ein. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 02 02-247 13 90 (Cronenberg) oder 02 02-284-0 (Präsidium) in Verbindung zu setzen.

Erfolgreicher waren die Ordnungshüter hingegen in der Nacht zu Dienstag, 6. Oktober 2015, an der Hauptstraße. Hier hatte ein junger Mann gegen 2 Uhr ein Seitenfenster der Bücherzelle vor dem Zentrum Emmaus an der Hauptstraße herausgerissen. Die eingesetzten Polizisten konnten noch vor Ort die Personalien des Täters feststellen.