Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

18.10.2015, 10.18 Uhr   |   Marcus Müller   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

„125 Jahre Industriegeschichte“ in neuem GCU-Buch

Artikelfoto

GCU-Vorsitzende Antonella Lo Bue und Autor Jürgen Eschmann mit dem neuen Cronenberg-Buch.

„Dieses Buch ist von Cronenbergern nicht nur für Cronenberger geschrieben“, ist sich Jürgen Eschmann sicher. In den vergangenen Monaten hat er am Buch „125 Jahre Cronenberger Industriegeschichte“ gearbeitet, welches die Gemeinschaft Cronenberger Unternehmen (GCU) im Rahmen des diesjährigen Festabends im TiC-Atelier Unterkirchen erstmals der Öffentlichkeit vorstellte. Eschmann wurde bei seiner Arbeit von Claudia Groß und Dr. Stefanie Lemaire im Hintergrund unterstützt.

Insgesamt 28 Portraits namhafter und überwiegend weltweit tätiger Unternehmen aus dem Dorf sind im neuen GCU-Buch ebenso zu finden wie ein knackiger Rückblick auf die Dörper Industriegeschichte. Es zeige die „Vielseitigkeit und Leistungsdichte“ Cronenberger Firmen, erklärt Autor Jürgen Eschmann, der sich als „seit 70 Jahren praktizierender Cronenberger“ bezeichnet. Womit man sich auch immer im Dorf beschäftige, „man landet immer bei der örtlichen Industrie“, weiß Autor Jürgen Eschmann. Dem pflichtet auch GCU-Vorstand Dr. Andreas Groß bei: „Ihr könnt stolz sein, was wir in Cronenberg machen.“ Und Jürgen Eschmann ergänzt mit einem Appell: „Cronenberg hat viel zu bieten, schauen Sie doch mal ins Buch rein!“

Das neue Buch der GCU ist ab sofort erhältlich zum Preis von 11,90 Euro in der CW-Geschäftsstelle an der Kemmannstaße 6. Der Erlös wird von der Dörper Unternehmergemeinschaft für fördernswerte Projekte in Cronenberg in den Bereichen Jugend, Sport oder Kultur gespendet.

Fotogalerie zu diesem Artikel