Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

10.11.2015, 10.00 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Gas-Leck: Morgendlicher Schreck in der Oberheidter Straße

Artikelfoto

Früh „raus“ mussten am gestrigen Montagmorgen, 9. November 2015, Anwohner im Bereich Oberheidter Straße/Ecke Paßweg: Nachdem aus einer dortigen Baugrube Gasgeruch gemeldet worden war, ließen die Einsatzkräfte von Berufsfeuerwehr und Freiwilliger Feuerwehr Cronenberg (FFC) die umliegenden Gebäude gegen 5.50 Uhr vorsorglich räumen.

Eine Messung der möglichen Explosiongefahr ergab dann jedoch keine bedenklichen Konzentrationen, sodass die Anwohner in ihre Häuser zurückkehren konnten. Das Leck in der Niederdruck-Gasleitung konnte durch die schnell eingetroffenen Mitarbeiter des Entstörungsdienstes der Wuppertaler Stadtwerke (WSW) rasch abgedichtet werden.

Der Einsatz war gegen 6.30 Uhr beendet und die Sperrung der Oberheidter Straße konnte wieder aufgehoben werden. Die WSW sanieren seit Ende Oktober Gasleitungen in der Berghauser und Oberheidter Straße (die CW berichtete).