Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

12.11.2015, 14.13 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Nächste Woche zu: „Kleiderhalle“ zieht aufs Belzer-Gelände

Artikelfoto

Mehr als einen Monat ist es mittlerweile her, dass die Flüchtlinge aus der Notunterkunft im Sportzentrum Süd in eine Halle auf dem Belzer-Gelände umzogen. Spätestens damit war es der Wunsch von „Willkommen in Cronenberg“, mit der Kleiderhalle des Dörper Flüchtlings-Bündnisses ebenfalls an die Hastener Straße umzuziehen.

Und nun endlich hat die Stadt dafür grünes Licht gegeben: In der kommenden Woche packen die Ehrenamtlichen an der Küllenhahner Straße 56 zusammen. Ab Montag, 16. November 2016, bleibt die Küllenhahner Halle daher für die Abgabe und Abholung von Sachspenden geschlossen – für mindestens die gesamte Woche.

Der eigentliche Umzug auf das Belzer-Gelände soll ab dem nächsten Donnerstag, 19. November 2015, erfolgen. Wer die Zeit und Lust hat, dabei mitanzupacken, ist an diesem Tag und voraussichtlich dem folgenden Freitag herzlich an der Küllenhahner Straße willkommen. Die Umzugsaktion startet voraussichtlich um 12 Uhr, Näheres dazu an dieser Stelle online, sobald der Zeitplan genau feststeht.

Das gilt übrigens auch für die künftigen Öffnungszeiten der neuen Kleiderhalle an der Hastener Straße 4. Aktuell peilen die Ehrenamtlichen von „Willkommen in Cronenberg“ wöchentlich zwei Öffnungstage an. Interessierte Helfer können sich übrigens auch über das Kontakt-Formular auf der Online-Seite des Dörper Bündnisses melden.