Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

19.12.2015, 20.36 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Bundesliga: RSC beendet das Rollhockey-Jahr mit einem Punkt

Artikelfoto

Im letzten Spiel des Jahres lief der RSC Cronenberg heute Abend beim Hülser SV in Krefeld auf. Der HSV wollte nach fünf Niederlagen in Serie mit einem Erfolg in die Weihnachtspause gehen und sich zugleich für die klare 1:9-Niederlage in Cronenberg revanchieren.

Ohne ihren gesperrten Torhüter Marcell Hass wurde es jedoch nur zum Teil etwas mit dem versöhnlichen Abschluss des Rollhockey-Jahres 2015 für die Hülser: Nachdem der HSV zur Halbzeit mit 1:0 führte, trennten sich der Gastgeber und der RSC schließlich mit einem 5:5-Unentschieden.

Durch den Auswärtspunkt rückte das Team von RSC-Trainer Marc Berenbeck in der Bundesliga-Tabelle an Darmstadt vorbei auf den fünften Platz vor. Das neue Rollhockey-Jahr beginnt für den RSC mit einem Knaller: Am 9. Januar 2016 empfangen die Grün-Weißen um 15.30 Uhr Tabellenführer SK Germania Herringen an der Ringstraße.